Firmenprofil - Ingenieurbüro für Umwelt- und Hydrogeologie GmbH in Halle

Firmenprofil

Modernste technische Ausstattung - flexibel einsetzbar

Unser modernes Equipment ist vielfältig und bedarfsgerecht:

Als Sondiertechnik

nutzen wir flexibel einsetzbare brennkraft, elektrisch, hydraulisch oder pneumatisch angetriebene Geräte. Wir setzen sowohl handgeführte, als auch mastgeführte Sondierhämmer ein, die von Hand, mittels geländegängigen pick-ups oder raupengeführter Bohrlafette (Geotool) zum Bohransatzpunkt versetzt werden können. Dies sichert einen effektiven und termingerechten  Einsatz unter verschiedensten Bedingungen, wie z.B. schwer zugänglichem Gelände, oder geschlossenen Räumen ab.

Wir führen folgende Aufschlussverfahren selbst aus:

  • Rammsondierung  (DIN 4094 - DPL, DPM, DPH)
  • Rammkernsondierung (DIN 4020 - RKS, Ø 36-80mm)
  • Handsondiertechnik (Schlitzsonde 32 mm - bis maximal 3 m Tiefe)
  • Handbohrtechnik (DN 70mm)
  • Schürfe (Hand- oder Baggerschurf)
  • Kernbohrungen (hydraulisch oder elektrisch) zur Beprobung von Asphalt, Beton, Mauerwerk

Zur Probenentnahme und Feldmessung

setzen wir ein:

  • Sondiertechnik (auch im Linerverfahren) zur Entnahme von gestörten und ungestörten Bodenproben  (Ø max. 80/50 mm)
  • Verschiedene  Tauch- und Saugpumpen zur Grundwasserprobenahme
  • verschiedene Schöpfgeräte zur Entnahme von Grundwasser- und Oberflächenwasserproben (auch horizontiert)
  • spezielle Schlammprobenehmer (z.B. für Teichsediment / Faulschlamm)
  • Feldmessgeräte zur Bestimmung von pH-Wert, Temperatur, elektrischer Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt und Redoxpotential
  • automatische Messsysteme, wie beispielsweise Sonden oder Datenlogger,  zur autarken Aufzeichnung von Porenwasserdruck oder Grundwasserspiegel
  • Bodenluftsonden und Zubehör zur Entnahme von Bodenluftproben

Unsere technische Ausrüstung zur Verdichtungsprüfung

besteht aus:

  • Rammsonden (DIN 4094 - DPL, DPM, DPH, Künzelstab)
  • Lastplattendruckgerät (DIN 18134 - LP)
  • Leichtes Fallgewichtsgerät (nach TP BF Stb 8.3 - DPD)
  • Ausrüstung zur Dichtebestimmung und Stutzenprobenahme
  • Densitometer

Geotechnische Spezialsoftware

  • Zur Darstellung von Bohrprofilen, Schichtenverzeichnissen, Profilschnitten und Brunnenausbauten (Profiltec)
  • Für Setzungs- und Grundbruchberechnungen (GGU)
  • Für Böschungsbruchberechnung, einschließlich Strömungsmodellierung (GGU)
  • Zur Darstellung von Lastplattendruckversuchen (Soiltec)
  • Zur Bemessung von Versickerungsanlagen (KOSTRA DWD, GGU)

Berufsständische Arbeit und Fortbildung

In einem dynamischen und komplexen fachlichen Umfeld sichern wir die Fortbildung unserer Mitarbeiter durch die Mitgliedschaft in folgenden Berufsverbänden:

  • DGG  - Deutsche Geologische Gesellschaft
  • BDG  - Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e.V.

Wir sind eingetragen als beratende Geowissenschaftlicher (BDG)

  • BWK - Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau, Landesverband Sachsen- Anhalt e.V.
  • DGGT - Deutsche Gesellschaft für Geotechnik